Zur Startseite

Experimente

Synthesizer, Naturgeräusche und Stimme

Improvisationen mit elektronischen Klängen ist spannend. Man weiß nie zuvor, welche Klangräume sich entwickeln im Tun und es ist fantastisch, wenn mitten im Kreieren sich plötzlich ein Klang entwickelt, der das Herz öffnet.

Das Improvisieren braucht Übung. Es lohnt sich: Improvisation benötigt das Hier und Jetzt als Verortung um zu schaffen und zu komponieren. Damit kann ich auf besondere Weise die Stimmung des Publikums aufgreifen und die Zuhörenden Teilhaben lassen am Schaffensprozess.

Wir sind verwöhnt von technisch perfekt zusammengestellten, gemasterten Audiotracks. Das Improvisieren ist wie eine gemeinsame Wanderung zwischen Beteiligten und Publikum, voll mit Impressionen und Überraschungen.